Güney Entegrasyon ManavgatUnsere Services

İkamet (Aufenthalt)

Man kann sich innerhalb von 180 Tagen 90 Tage (nicht 3 Monate!) auch mit Unterbrechungen, in der Türkei aufhalten. Hat man die 90 Tage erreicht, muss man ausreisen und erst einmal wieder 90 Tage warten, bis man wieder einreisen kann. Für die meisten Touristen ist das ausreichend. Wer sich länger als 90 Tage in der Türkei aufhalten möchte, braucht eine Aufenthaltsgenehmigung, Ikamet genannt. Die Dauer des Ikamets beträgt in der Regel ein Jahr und wird bei der Einwanderungsbehörde beantragt. Dazu sind mehrere Dinge erforderlich, u.a.

  1. Reisepass

    Ein Reisepass der noch mindestens für die Dauer des beantragten Ikamets gültig ist

  2. Nachweis einer Krankenversicherung

    Bis zum 65. Lebensjahr den Nachweis einer Krankenversicherung

  3. Mietverhältnis

    Nachweis über ein Mietverhältnis oder Wohnungseigentum

  4. Sicherung des Lebensunterhalts

    Nachweis über ausreichende Mittel zur Sicherung des Lebensunterhalts (mindestens 500$ pro Monat)

  5. Passbilder

    Biometrische Passbilder

Die Kosten für das Ikamet richten sich nach dem Herkunftsland!

Weitere Services

Besuch von Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen aller Art

Wir werden in Zusammenarbeit und nach den Wünschen unserer Mitglieder solche Besuche organisieren.

Passangelegenheiten

Bei allen erforderlichen Angelegenheiten bei Ihrem zuständigen Konsulat stehen wir Ihnen gerne zur Seite...

Mietverträge

Wir informieren Sie gerne, was in einen Mietvertrag gehört...

Fahrzeug

Falls Sie in der Türkei ein eigenes Fahrzeug kaufen oder anmelden wollen, sind wir Ihnen gerne behilflich...

Kursangebot

Wir möchten unseren Mitgliedern gern Kurse anbieten, damit Sie einen Einblick bekommen können in die verschiedenen Bereiche des türkischen Lebens.

Haushaltshilfen und häusliche Pflege

Wir helfen Ihnen gerne, eine Haushaltshilfe oder eine Person für die häusliche Pflege oder Kinderbetreuung zu finden.

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Ottmann
Vorstandsmitglied
Ich wurde 1955 in Bochum geboren und machte an einem Gymnasium in Wattenscheid Abitur. Schon in meiner Jugend habe ich mich immer sozial engagiert und damals u.a. Jugend- und Kinderfreizeiten organisiert und begleitet.

Kontaktformular

GEMder ist Ihnen bei allen Fragen zur Beantragung eines Ikamets behilflich, kommen Sie vorbei oder schreiben Sie uns an und informieren Sie sich.

  • 9 + 33 =

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.